Liebe BOWIs und WiWi StudentInnen,

auf Hochdeutsch heißen sie Trinkhalle oder Kiosk, im Ruhrgebiet wird vom "Büdchen" gesprochen. Vom Kult der Kioske erzählt die Kioskwallfahrt von Giampiero Piria, der mit uns am 18. Juni 2015 ab 18:00 Uhr auf eine 3,5 stündige Büdchentour in Bochum geht.

Treffpunkt: 17:45 Uhr im Baristoteles „Villa Wahnsinn"
, Königsallee 72, Ecke Farnstraße

Unser Treffpunkt und Tourbeginn war früher der Kult-Kiosk von Elli Altegoer, die den Bochumern natürlich ein Begriff ist. Bei ihr trafen sich viele Promis. Auch die Mitarbeiter und Künstler vom nahe gelegenen Schauspielhaus sowie die Anwohner gingen 45 Jahre lang ein und aus und nutzten das Angebot von Süßigkeiten bis Salzgurken. Wer nicht bei unserer Weinverkostung im März dabei war, kann nun zumindest den Ort kennenlernen und sehen, was aus dem ehemaligen Büdchen geworden ist.

Auf dem anschließenden Rundgang, der uns durch die Stadtteile Ehrenfeld, Stahlhausen und Springerviertel führt, wird Giampiero Piria uns einige exponierte Kioske mit Blick auf städtebauliche, historische und soziale Zusammenhänge näher bringen. Kaum eine andere Einrichtung ist so flächendeckend und facettenreich vertreten und kaum ein anderer Ort ist so eng mit der Geschichte der Region und seiner Menschen verbunden wie der Kiosk oder das Büdchen.

Selbstverständlich legen wir auch Pausen ein. Ergänzt um eine künstlerische Dimension wird die Kioskwallfahrt durch eine Gemälde-Ausstellung in einer Galerie, neben einem Kiosk.

Es stehen insgesamt 25 Plätze zur Verfügung. Bei dieser Tour im Rahmen unserer „Local Heroes“-Veranstaltungen können sich diesmal sowohl BOWI-Mitglieder als auch StudentInnen der WiWi Fakultät anmelden. Anmeldeschluss ist der 17. Juni 2015.

Herzliche Grüße aus Bochum

BOWI-Vorstand und Geschäftsführung

Details

Beginn:
18. Juni 2015, 17:45 Uhr
Anmeldung bis:
17. Juni 2015
Kategorie:
BOWI connect
Veranstaltungsort:
Treffpunkt: Baristoteles „Villa Wahnsinn\\\\\\\\\\\\\\\\
Adresse:
Königsallee 72, 44789 Bochum, Deutschland