BOWI ist eine unabhängige und gemeinnützige Vereinigung der Ehemaligen. Sie wurde Anfang 1994 von einer zunächst noch kleinen Gruppe Bochumer WiWis gegründet. Mittlerweile zählt BOWI mehr als 1000 Mitglieder aller Examensjahrgänge. BOWI stellt ein Forum für Bochumer Wirschaftswissenschaftler dar, in dem alte Verbindungen und Freundschaften aus Studienzeiten aufgefrischt und neue geknüpft werden können. Gleichzeitig werden Kontakte zur Bochumer Wirtschaftsfakultät gepflegt.

Ein ehrenamtlicher Vorstand führt die Geschäfte der BOWI. Mehrere nebenamtliche Mitarbeiter in unserer Geschäftsstelle stehen unseren Mitgliedern als Ansprechpartner zur Verfügung. Das Kuratorium berät den Vorstand und unterstützt ihn in seiner Arbeit. Die Kuratoren sind unserer Fakultät durch Studium, Promotion, Ehrenpromotion oder Professur eng verbunden und treten für die Ziele der Vereinigung Bochumer Wirtschaftswissenschaftler ein. Die Zugehörigkeit unserer Kuratoren zu der wirtschaftlichen und politischen Community hilft uns, sonst verschlossene Türen zu öffnen, und erleichtert uns den Zugang zu den Führungsebenen namhafter Unternehmen. Zugleich trägt die Einrichtung eines Kuratoriums dazu bei, den Netzwerkgedanken der Vereinigung Bochumer Wirtschaftswissenschaftler weiter zu entwickeln und die Attraktivität des Vereins gerade auch für ältere Examensjahrgänge weiter zu erhöhen.

Schwerpunkte

Schwerpunkte der Arbeit sind der Erfahrungsaustausch unter Praktikern sowie die Diskussion zwischen Theorie und Praxis.

BOWI-Aktivitäten sind u.a.:

  • ein umfangreiches Internetportal mit integrierter Online-Mitgliederdatenbank, aktuellen News und einer Veranstaltungsübersicht mit Möglichkeit zur Online-Anmeldung,
  • gesellige Veranstaltungen wie die BOWI-Grillparty im Sommer, Spargelessen mit Minigolfturnier, Besichtigung interessanter Locations und Sehenswürdigkeiten in der Region,
  • eine eigene Gruppe bei XING und im RUB Alumni-Netzwerk,
  • regelmäßige Infomails und Newsletter,
  • Symposien mit hochrangigen Referenten zu aktuellen volks- und betriebswirtschaftlichen Themen und/oder im Hause eines bedeutenden regionalen Wirtschaftsunternehmens,
    Veranstaltungen mit Alumni für ausgewählte Studierende,
  • Arbeitskreise und Regionalgruppen zum Erfahrungsaustausch zwischen BOWIs,
  • Herausgabe eines Mitgliederbuches als Pdf mit Fotos, Adressen, Telefonnummern, sowie Angaben zu beruflichen Tätigkeiten aller Mitglieder.

Interessante Veranstaltungen, die bereits für die Mitglieder organisiert wurden, waren u.a. die Beteiligung am Still-Leben Ruhrschnellweg, die Führung über die Dächer des Kölner Doms, ein Besuch der Moschee in Duisburg-Meiderich und der Bochumer Synagoge, Führungen durch das Düsseldorfer Studio von QVC oder die VELTINS (Schalke) Arena, eine Werksbesichtigung bei OPEL, BrauKultTour bei FIEGE, eine Airlebnistour auf dem Düsseldorfer Flughafen und eine Hafenrundfahrt im Duisburger Hafen, die Besichtigung des Kernkraftwerkes Lingen, eine Sonderführung im Archäologiemuseum Herne „Ökonomische Zusammenhänge in der Ur- und Frühgeschichte“ sowie die Führung unseres Mitglieds und Schlossherrn durch Schloss Lembeck.