Bochum, 21.3.2011
Nr. 81

Willkommen an einem "Ausgewählten Ort"
Preisverleihung: "365 Orte im Land der Ideen"
Tag der offenen Tür: Geisteswissenschaften im Schülerlabor

"Geist begeistert" seit Anfang 2010 zahlreiche Schülerinnen und Schüler
auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum: Mit der innovativen Idee,
als erste Universität spannende Schulprojekte aus den Geistes- und
Gesellschaftswissenschaften unter dem Dach des Alfried
Krupp-Schülerlabors anzubieten, überzeugte die Ruhr-Universität Bochum
auch die Jury des bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der
Ideen". Als "Ausgewählter Ort 2011" nimmt der Bereich
Geisteswissenschaften des Schülerlabors seinen Preis am 25. März in
Empfang und lädt alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür von
14 bis 17 Uhr im Veranstaltungszentrum der RUB ein.

Medientermin: Preisverleihung

Vertreter der Medien sind insbesondere zur Preisverleihung herzlich
willkommen: Sie findet statt von 15 bis 15.30 Uhr im
Veranstaltungszentrum, Mensagebäude (Ebene 04), Saal 1 und 2a. Nach der
Begrüßung durch Dr. Gilbert Heß, Leiter des Bereichs
Geisteswissenschaften im Alfried Krupp-Schülerlabor, folgen Grußworte
des Rektors der RUB, Prof. Dr. Elmar Weiler, eines Vertreters des
nordrhein-westfälischen Wissenschaftsministeriums sowie von Christina
Nuhr, "Deutschland - Land der Ideen". Im Anschluss hält Klaus-A.
Ulrich, Deutsche Bank, Region Duisburg, die Laudatio und überreicht die
Auszeichnung "Ausgewählter Ort 2011".

Japan, Kunst und Recht

Eingebettet ist die Preisverleihung in einen lebendigen Einblick in
geisteswissenschaftliche Projekte und Angebote des Schülerlabors: So
veranschaulicht das "gläserne Schülerlabor" ein juristisches Projekt
zum Thema "Alles, was Recht ist". Führungen durch die
Universitätsbibliothek und über den Campus stehen ebenso auf dem
Programm wie Werkgespräche vor Originalen in den Kunstsammlungen der
Universität. In einem philosophischen Debattierkreis werden hoch
aktuelle Fragen rund um "Risiko, Finanzen und Kernkraftwerke" - mit
Blick auf die verheerende Katastrophe in Japan - erörtert. Alle
Interessierten sind herzlich eingeladen.

Botschafter im Land der Ideen

Der Innovationswettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" wird
veranstaltet von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen"
in Kooperation mit der Deutschen Bank und unter der Schirmherrschaft
von Bundespräsident Christian Wulff. Im Jahr 2011 ist das
RUB-Schülerlabor - Bereich Geisteswissenschaften - Botschafter für das
Land der Ideen und repräsentiert das Innovationspotenzial Deutschlands.

Weitere Informationen

Dr. Gilbert Heß, Leiter des geisteswissenschaftlichen Bereichs des
Schülerlabors, Tel. 0234/32-24723, E-Mail: gilbert.hess@rub.de

Angeklickt

Alfried Krupp-Schülerlabor: http://www.rub.de/schuelerlabor
Geist begeistert: RUB-Schülerlabor ist "Ausgewählter Ort 2011"
(Presseinformation vom 10.2.2011): http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2011/pm00045.html.de

Redaktion: Jens Wylkop

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

engstermann

Fabian Engstermann M.Sc.

Vorsitzender

E-Mail senden