"Materials 4 U": Um aktuelle Themen der Materialwissenschaft und
Werkstofftechnik geht es während des Wintersemesters einmal im Monat im
Deutschen Bergbau-Museum Bochum. Forscherinnen und Forscher des
Materials Research Departments (MRD) der RUB zeigen anhand von neuen
Entwicklungen und scheinbar Alltäglichem, wie Werkstoffe unser Leben
bestimmen: von den Komponenten eines Smartphones über die Speicherung
des Treibhausgases CO2 bis hin zu einer 3D-Reise in die Welt der Atome.
Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Laien und findet an
fünf Terminen jeweils sonntags statt. Den Auftakt macht am 9. Oktober
Prof. Dr.-Ing. Gunther Eggeler mit einem Vortrag über
"Formgedächtnislegierungen". Metalle mit Erinnerungsvermögen kann man
stark verformen, bei Erwärmung nehmen sie wieder ihre ursprüngliche
Form an. Das eröffnet eine Vielzahl interessanter
Anwendungsmöglichkeiten in allen Schlüsselbereichen der modernen
Technik.

Die weiteren Termine dieser Ringvorlesung sind am 6.11. und 4.12.2011
sowie am 8.1. und 5.2.2012. Der Eintritt ist frei, Beginn ist jeweils
um 11 Uhr. Ort: Hörsaal des Deutschen Bergbau-Museums, Am Bergbaumuseum
28, 44791 Bochum.

Weitere Informationen

http://www.rd.ruhr-uni-bochum.de/is3/events/index.html

Dr. Kerstin Gebhardt, Science Manager/ wiss. Koordinator, Materials
Research Department (MRD), Tel. 0234/32-25929, kerstin.gebhardt@rub.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

engstermann

Fabian Engstermann M.Sc.

Vorsitzender

E-Mail senden