Die "Multikulturelle Gesellschaft" im Blick
Margot Käßmanns Antrittsvorlesung im Januar an der RUB
Max-Imdahl-Gastprofessorin spricht im Audimax

Mit einem Vortrag über "Multikulturelle Gesellschaft - Wurzeln, Abwehr
und Visionen" startet Margot Käßmann am 12. Januar ihre einjährige
Max-Imdahl-Gastprofessur an der Ruhr-Universität Bochum. Der Vortrag
ist öffentlich; er findet um 11 Uhr im Audimax statt. Mit der neuen Gastprofessur
bietet die Ruhr-Universität Persönlichkeiten, die sich um die Einheit
von Wissen und Gesellschaft verdient gemacht haben, einen akademischen
Wirkungsraum. Margot Käßmann wird ab 1. Januar 2011 für ein Jahr an der
RUB auf dem Gebiet der Ökumene und Sozialethik forschen und lehren.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

engstermann

Fabian Engstermann M.Sc.

Vorsitzender

E-Mail senden